Trainingsauftakt 2021 Stützpunkt Ost

Zwei herausfordernde Trainingslehrgänge der alpinen Schülermannschaft

Vom 02.10. bis 04.10.2021 fand für die alpine HSV-Schülermannschaft und den Stützpunkt Ost der erste Schneelehrgang der neuen Saison statt. Unter Leitung vom neuen hessischen Landestrainer Ralf Roth ging es für 8 Athletinnen und Athleten auf den Hintertuxer Gletscher. Bei teils eisigen und stürmischen Bedingungen trainierten die Sportlerinnen und Sportler drei Tage lang mit jeweils vier Trainingseinheiten pro Tag. Nach getanem Frühsport widmete man sich vormittags und nachmittags dem Technik- und Stangentraining. Der anschließende Nachmittagssport im Tal, bei glücklicherweise sonnigeren Bedienungen, forderte noch einmal Koordination, Kondition, Schnelligkeit, Kraft und Gleichgewicht. Doch mit großem Engagement und viel Spaß konnten hier Übungen und Techniken zum Training zu Hause zwischen den Lehrgängen eingeübt werden.

Lange mussten die Athletinnen und Athleten aber nicht auf ihren nächsten Lehrgang warten, denn der sollte schon am 16.10.2021 beginnen.

Und so ging es für die alpine HSV-Schülermannschaft und den Stützpunkt Ost am 16.10.2021 auf den Stubaier Gletscher. Unterstützend reiste neben Ralf Roth Co-Trainer Flynn Thamer mit. Zusammen trainierten sie die zehn Rennläuferinnen und Rennläufer sieben Tage lang im Technik, Riesenslalom und Slalom Bereich. Unter perfekten sowohl eisigen als auch sonnigen Bedienungen verlangten vier verschiedene, anspruchsvolle Trainingspisten unterschiedlicher Steilheit und Länge den Athletinnen und Athleten alles ab. Da waren ein Abstecher zum Stubai Zoo (Fun- und Snowpark) zum Bewundern der Freeskier und ein Besuch im Schwimmbad StuBay zur Entspannung bitter nötig.

Verausgabt aber zufrieden mit gebrachter Leistung kehrten am 23.10.2021 schließlich alle nach Hessen zurück.