Joshua Pfahls und Sina Weikart auf Platz eins bei den Thüringer Schülermeisterschaften

In Steinach am Rennweg wurden am vergangenen Freitag ein Nachtslalom und am Samstag bereits um 8.00 Uhr ein Riesenslalom im Rahmen der Thüringer Schülermeisterschaften ausgefahren. Wegen ausgefallener Schülermeisterschaften in Altastenberg reiste ein Teil der Westdeutschen Skiverbände nach Thüringen um am Ende mit sehr guten Ergebnissen für die hiesigen Athleten nachhause zu fahren.

In der Altersklasse U14 (2005/2006) ging Sina Weikart (TSV Wüstensachsen) und Joshua Pfahls (SCR Fulda) an beiden Tagen an den Start. Kyra Mück (SKG Gersfeld) fuhr am Samstag den Riesenslalom mit. Am Freitagabend mussten die Athleten einen flüssig gesteckten Kurs bewältigen. Die Länge der Rennstrecke kam Sina Weikart letztlich entgegen. Im ersten Durchgang lag sie noch auf Platz vier. Im zweiten Durchgang jedoch attackierte sie mit vollem Risiko und verbesserte ihre Laufzeit um 2,38 Sekunden. Der Lohn war der Sieg in ihrer Altersklasse. Joshua Pfahls musste sich an diesem Abend noch mit dem sehr guten Platz vier zufriedengeben.

Am Samstag beim Riesenslalom mussten die Athleten den ersten Teil der Strecke in den alpinen Steilhang hinein beginnen und viel Tempo mit in das Flachstück nehmen. Sina Weikart kam schlussendlich mit dem dritten Rang an diesem Tage erneut auf das Podest der U14. Joshua Pfahls lies in seiner starken Disziplin keine Zweifel über sein Können, fuhr zwei super Läufe ins Ziel und belohnte sich mit dem ersten Platz der U14. Bemerkenswert dahingehend, dass lediglich zwei heimische Athleten und zwei und drei Jahre ältere U16er seine Zeit unterbieten konnten.

Kyra Mück (SKG Gersfeld) beendete nach krankheitsbedingter Pause das Rennen als sechste der U16 Wertung der Mädchen.