Hessische Jahrgangsmeisterschaften 2019

Am vergangenen Wochenende wurden im Zuge der DSV Schüler Punkte Rennen die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften und das Finale des HSV Kids Cup in Hinterreit ausgetragen.

Hessische Jahrgangsmeisterschaften 2019 in Hinterreit/Maria Alm

Am Freitag wurde bei dauerhaftem Schnee- und Regenfall ein Riesenslalomkurs für die Schüler mit 34 Toren und einer Streckenlänge von 795 m gesetzt.

Für die Rhöner Skirennläufer waren Sina Weikart , Emily Trott , Niklas Trott (alle TSV Wüstensachsen) und Joshua Pfahls (SC Rhön Fulda) am Start.

In der Wertung der hessischen Jahrgangsmeisterschaften waren sowohl die Schüler an drei Tagen und die Kinder an zwei Tagen sehr erfolgreich.

 

In der U 14 w belegte Sina Weikart einen hervorragenden 2. Platz, genau wie ihre Teamkollegin Emily Trott in der U 16 w. Sina Weikart sicherte sich mit ihren beiden sehr guten Läufen den 3. Platz auf dem Podest der Hessenmeister gesamt U14 w und U16 w.

Joshua Pfahls belegte in der U 14 m den dritten Platz, Niklas Trott konnte sich in der U 16 m ebenfalls den 3. Platz sichern.

 

Bei den Kindern wurde ein Vielseitigkeitsriesenslalom mit einer Streckenlänge von 600 m gesetzt.

Für die Rhöner Skirennläufer waren Kaya Schneider (SC Rhön Fulda), Eva Maria Gensler, ihr Bruder Anton Gensler (SKG Gersfeld) , Finja Trott (TSV Wüstensachsen) und Elian Weikart (TSV Wüstensachsen) am Start.

Die U 8 w gewann Kaya Schneider vor Eva Maria Gensler , in der U 10 w belegte Finja Trott einen guten 2. Platz. Anton Gensler konnte es seiner Schwester gleich tun und belegte ebenfalls den 2. Platz in der U6 m. Elian Weikart sicherte sich in der U 12 m den 3. Platz.

Finja Trott sicherte sich mit ihren beiden Läufen den Vize Hessenmeistertitel U6 w bis U 12 w.

 

 

Am Samstag wurde nach dem nassen Vortag bei guten Wetterbedingungen ein Parallelslalom für die Schüler gesetzt. Bei einer Streckenlänge von 500 m mussten die Schüler nicht nur den Kurs bewältigen, sondern auch gleichzeitig im direkten Vergleich mit ihren Konkurrenten starten.

Sina Weikart belegte einen guten 4. Platz in der U 14 w. Emily Trott sicherte sich den 2. in der U 16 w wie am Vortag. Joshua Pfahls sicherte sich souverän den 1. Platz in der U 14 m. Mit diesem tollen Ergebnis gewann er in der Gesamtwertung U 14 m und U 16 m den Hessenmeistertitel.

Niklas Trott belegte in seiner Altersklasse U 16 m den 2. Platz.

 

Für die Kinder stand an diesem Tag das Finale, des HSV Kids-Cup, ohne Hessenwertung auf dem Programm.

Es wurde ein Vielseitigkeitsriesenslalom gesteckt, um die Sieger zu ermitteln.

An diesem Tag starteten auch Jerome Lippert (SC Fulda) und Eleana Weikart (TSV Wüstensachsen).

Kaya Schneider sicherte sich in der U 8 w den Gesamtsieg knapp vor Eleana Weikart die den 2. Platz belegte und Eva Maria Gensler folgte auf Platz 3.

In der U 10 w fuhr Finja Trott souverän den Gesamtsieg ein.

Anton Gensler belegt in der Gesamtwertung der U 6 m den 2. Platz vor Jerome Lippert der sich über den 3. Platz freute.

Robin Lippert sicherte sich trotz Krankheitsausfällen bei 2 Rennen den Gesamtsieg in der U10 m. Das hervorragende Ergebnis unserer Rhöner Skirennläufer vervollständigt Elian Weikart mit seinem erwartungsgemäßen Gesamtsieg in der U 12 m.

 

Am Sonntag wurde das letzte Rennen des Wochenendes bei strahlenden Sonnenschein gestartet.

Für die Schüler wurde ein Slalom mit 500 m und 56 Toren gesetzt.

Sina Weikart belegte mit zwei guten Läufen den 2. Platz in der U 14 w.

Emily Trott wurde erneut 2. in der U 16 w.

Joshua Pfahls belegte den 1. Platz in der U 14 m. Niklas Trott belegte Rang 4 in der U 16 m.

 

Die Kinder starteten in einem Vielseitigkeitsslalom.

In der U 8 w gewann Kaya Schneider vor Eva Maria Gensler und Eleana Weikart . Kaya Schneider sicherte sich mit ihrem Sieg in der U 8 w auch den 3. Platz der Hessenmeister Wertung U 6 w bis U 12w.

In der U 10 w gewann Finja Trott mit zwei sehr guten Läufen und konnte souverän den Hessenmeistertitel der U 6 w bis U 12 w erringen.

Jerome Lippert wurde hervorragender 2. in der U 6 m knapp gefolgt von Anton Gensler der 3. wurde. Robin Lippert belegte den 2. Platz in der U 10 m. Elian Weikart sicherte sich auch am letzten Tag einen Platz auf dem Podest und wurde sehr guter 3. in seiner starken Altersklasse U 12 m.